Erfolgreicher Einsatz von Clear-Com LQ beim ZDF bei den Winterspielen

Das ZDF nutzte bei den Winterspielen in Südkorea Clear-Com LQ für die IP-basierte Interkom Verbindung des IBC Hauptschaltraum in Pyeongchang zum Mainzer Sendezentrum.
Neben den LQ-Komponenten, die als analog/IP Converter eingesetzt wurden, hat das ZDF auch Clear-Com V-Serie IP-Sprechstellen genutzt und diese direkt an das Clear-Com Matrix Netzwerk in Mainz angebunden. Damit wurde für die ZDF-Mitarbeiter in Pyeongchang die Möglichkeit geschaffen, alle benötigten Teilnehmer in Mainz direkt anzusprechen. Die Kommunikation während der Produktionen konnte so einwandfrei und nahezu ohne Latenz erfolgen. Die Grundkonfiguration der Sprechstellen erfolgte in Deutschland, wobei über die Funktion „Fast Key Assignment“ auch vor Ort zusätzliche Teilnehmer auf die Sprechstellen konfiguriert werden konnten.

Aufgrund der sehr guten Erfahrungen, die in Südkorea mit LQ und den IP-basierten V-Serie Sprechstellen gemacht wurden, plant das ZDF für die Fußball Weltmeisterschaft in Russland den Einsatz der Komponenten zu erweitern.