Informationen

Kunde:
WDR Westdeutscher Rundfunk

Laufzeit:
November 2014 – September 2015

Kernkomponenten

      • Grass Valley Bildmischer
      • Stagetec Tonmischpult
      • G&D KVM
      • Imagine & Evertz KS
      • KSC Commander
      • Snell & Lynx

PDF_Icon_german

Phoenix Bonn

Erneuerung der FS-Produktionstechnik

Im November 2014 erhielt MCI den Zuschlag für die technische Erneuerung des phoenix Standorts in Bonn.

Der Sender phoenix ist der Ereignis- und Dokumentationskanal der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten, als Gemeinschaftseinrichtung von ARD und ZDF seit 1997 auf Sendung. Die Studiotechnik am Standort Bonn wurde nach 13 Jahren Nutzungsdauer erneuert: Bildregie, Tonregie, Sendeabwicklung, Ingestraum, Online-Platz, Sprecherräume sowie einer der zentralen Geräteräume wurden von MCI komplett neu ausgestattet, Teile des Studios und anderer Anlagenteile teilerneuert. Die Möblierung lieferten die Studio Hamburg Werkstätten.

Da es keine Ausweichflächen für den parallelen Aufbau neuer Technik gab, mussten die bestehenden Räumlichkeiten umgebaut werden, während der Sendebetrieb aus einem Ü-Wagen vor dem Gebäude fortgeführt wurde. Der Zeitplan für die Fertigstellung der Arbeiten war unbedingt einzuhalten, weil die Fortführung des Programms über das Provisorium, die Sendeabwicklung in Köln und das phoenix-Studio in Berlin nur über einen eng begrenzten Zeitraum möglich war. Die technische Installation musste während des laufenden Betriebs eingebaut werden, gleichzeitig wurden noch Bauarbeiten und Änderungen an der Klimaanlage vorgenommen.

Wesentliche Komponenten waren bei diesem Projekt Bildmischer von Grass Valley, Stagetc Audiomischer, eine Evertz Videokreuzschiene und ein  KVM-System von Guntermann & Drunck.

Die Installation konnte termingerecht im September 2015 fertiggestellt werden, ohne dass es Probleme beim Umstieg auf die neue Technik gab.

Aktuelle Fernseh Referenzen