Informationen

Kunde:
SVT Sveriges Television

Laufzeit:
Juli 2011 bis Juli 2012

Kernkomponenten:

  • Grass Valley Kayenne Videomischer
  • Grass Valley LDK 8000
  • Mosart Studioautomation
  • VSM von L-S-B
  • Optocore/BroaMan LWL-AV-Echtzeit Netzwerk
  • IHSE KVM
  • Grass Valley Kayenne Videomischer
  • Miranda Kreuzschienen und Multiviewer
  • Axon Glue Komponenten
  • Lynx Glue Komponenten
  • Shotoku Roboterstative
  • Studer Audiokonsolen
  • Harris Sende- und Studioserver
  • EVS Sende- und Studioserver
  • Focus Displays
  • Boland Displays
  • Clear-Com
  • Optocore LWL Medien-Netzwerk

PDF_Icon_german           PDF_Icon_english

SVT

Großauftrag vom schwedischen Fernsehen

Im Juli 2011 erhielt die Studio Hamburg Media Consult International (MCI) GmbH vom schwedischen Fernsehen SVT den Auftrag, den kompletten Studiokomplex im Sendezentrum Stockholm zu erneuern.

Der Komplex umfasst fünf Studios, fünf Video- und vier Tonregien mehrere Kontrollräume für die Kameraaussteuerung und Licht, drei Sprecherräume, ein kleines Bluescreen Studio und einen zentralen Geräteraum mit über 60 Gestellen. Die gesamte Technik wird auf den 1080p/50 (HD@3Gbit/s) Standard ausgelegt.

Der gesamte Komplex wird durch die Studioautomation von Mosart über das Redaktionssystem iNews gesteuert. Hierzu werden Schnittstellen zu iNews, aber auch zu den SVT Eigenentwicklungen (Sendeautomation, Untertitel- und Graphiksystem) programmiert und erweitert.

Sämtliche Regien und Produktionsräume können den Studios komplett flexibel und unabhängig zugeordnet werden. Auch die meisten Arbeitsplätze in den Regien sind variabel besetzbar. Hierzu einigte man sich in der fünfmonatigen, funktionalen Ausschreibungsphase auf das Steuersystem von L-S-B, den Virtual Studio Manager (VSM), in Verbindung mit einer IHSE KVM. Alle Komponenten und Arbeitsplätze können so frei verwaltet und zugeordnet werden. Zusätzlich wurde eine Ressourcenplanung für die senderelevanten Komponenten und Systeme von L-S-B entwickelt.

SVT wollte gänzlich auf herkömmliche Wandanschlusskästen verzichten und forderte eine LWL basierendes Stageboxen Konzept für sämtliche Signale von und in die Studios. Für Audiosignale waren zum Zeitpunkt der Ausschreibung bereits die ersten MADI / LWL Stageboxen von Studer im Einsatz. Durch die Integration des CWDM basierendes LWL Medien-Netzwerk von Optocore ist es jetzt auch möglich sämtliche Video-, Steuer- und Netzwerksignale zu multiplexen und so in die Studios zu führen. Auch für die Absetzung und Wandlung der 3G HD-SDI Signale in die verschiedenen Produktionsräume wird das Mediennetzt von Optocore verwendet. Ein weiterer Vorteil des Systems ist die nahtlose Integration der Clear-Com Kommandoanlage. Die Sprechstellen können direkt in das Netzwerk eingebunden werden.

Das Projekt hatte eine Laufzeit von nur einem Jahr. Die ersten beiden Regien für Nachrichten wurden am 22.12.2011 abgenommen und sind seit dem 5.3.2012 on Air. Die restlichen Regien nahmen ihren Betrieb zu den Olympischen Sommerspielen in London in 2012 auf.

Zusätzlich können auch so genannte „Remote Productions“ über die neuen Regien gesteuert werden. Hierbei wird das Studioproduktionsequipment wie Kameras (auch Slomo), Intercom, Ton und Vorschau über LWL Strecken und speziellen Multiplexern abgesetzt. SVT möchte so auf Ü-Wagen Produktionen gänzlich verzichten und Sportveranstaltungen oder sonstige Live Events direkt mit und aus den hauseigenen Regien produzieren. Die ersten Produktionen verliefen bereits erfolgreich.

Der Auftrag umfasst unter anderem 22 LDK 8000 Worldcam Kameras, fünf Grass Valley Kayenne Videomischer, Kreuzschienen und Multiviewer von Miranda und Lawo, Glue Komponenten von Axon, Shotoku Roboterstative, Studer Audiokonsolen, Harris und EVS Sende- und Studioserver, Focus und Boland Displays und ein umfangreiches Clear-Com Intercomsystem inkl. der digitalen Drahtloslösung FreeSpeak.

Die Erneuerung des Studiokomplexes beinhaltete auch für die MCI Werkstätten ein umfangreiches Arbeitspaket. So wurden für die Regien, Kontroll- und Sprecherräume qualitativ sehr hochwertige Möbel maßgefertigt. Die Planung der Möbel geschah in enger Zusammenarbeit und Absprache mit SVT.

Aktuelle Fernseh Referenzen