Informationen

Kunde:
Südwestrundfunk Mainz

Laufzeit:
Oktober 2015 – Februar 2017

Kernkomponenten:

  • ROSS Video Furio-Schienen Dollys
  • Vizrt Grafiksystem
  • Vizrt Mosart Regieautomation
  • Sony MVS-7000X Bildmischer
  • Lawo mc² Tonmischer
  • BFE KSC Controllersystem

PDF_Icon_german

Südwestrundfunk Mainz

SWR Aktuell geht mit MCI aus Mainz auf Sendung

Seit dem 6. Februar 2017 sendet der SWR seine Nachrichtensendung SWR Aktuell vom neuen Studio E aus Mainz in HD-Qualität. Den Auftrag zur Erneuerung des Nachrichtenstudios erhielt MCI vom SWR im Herbst 2015. Mit der Einführung einer Studioautomation und virtueller Technik wurden die technischen Voraussetzungen für eine einheitliche und zeitgemäße Nachrichtenpräsentation über den ganzen SWR geschaffen.

Die Räumlichkeiten des Nachrichtenkomplexes Studio E umfassen die Bild- und Tonregie, einen großen Geräteraum, ein Fernsehstudio mit bereits installierter LED-Lichttechnik, eine integrierte Kamera-/Lichtregie sowie einen OFF-Sprecherplatz mit Tonkabine. Der SWR in Mainz verfügt damit über eines der modernsten Fernseh-Nachrichtenstudios in Europa.

MCI verantwortete als Generalunternehmer die Projektleitung sowie die Fachplanungen für die Regieautomation, virtuelle Technik, Video-, System- und Audiotechnik sowie Möblierung und Konstruktion. Für jeden der aufgeführten Planungsbereiche gab es Fachgruppen, die unter dem SWR Projektleiter Ulrich Schneider durch Joachim Claus (Fa. sysdec) und Johannes Lüers (Fa. Confacts) unterstützt wurden.

Die umfangreiche Pflichtenheftphase für die Studioautomation inklusive Anbindung an Redaktions-, MAM, Grafik- und Controller-System sowie die Fein- und Montageplanung lief in enger Zusammenarbeit mit den SWR-Teams.
Michael Eberhard, Direktor Technik und Produktion (TuP) beim SWR: „Hervorzuheben ist insbesondere die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Programm und TuP, die SWR standortübergreifende Unterstützung durch die jeweiligen System-Spezialisten als auch die gute Integration des Teams von MCI“.

Durch das Vizrt Grafiksystem kann auch am Standort Mainz die bereits in Baden-Baden und Stuttgart eingeführte und praxiserprobte virtuelle Technik verwendet werden. Daraus ergeben sich erhebliche Synergien im Bereich Redaktion, Grafik, Service und Set-Design.
Ergänzt wird das virtuelle Studio durch drei selbstfahrende Furio Schienen-Dollys von Ross. Sie ermöglichen automatisierte Kamerafahrten im Halbkreis um den Nachrichtentisch.

Nach der Realisierung fanden umfangreiche Schulungen der neuen Technologien und Systeme für den Produktionsbetrieb und den Systemservice sowie ein intensiver Probebetrieb statt. Am 6.Februar 2017 fand um 16:00 Uhr die erste automatisierte Live-Sendung von SWR Aktuell aus der neuen Regie statt.

Aktuelle Fernseh Referenzen