Informationen

Kunde:
WDR Westdeutschen Rundfunk

Laufzeit:
Dezember 2012 – Oktober 2013

Kernkomponenten:

  • Evertz Videokreuzschiene
  • Stagetec Audiomischer
  • TSL Soundfield
  • Grass Valley Videomischer
  • BlackBox KVM-Matrix
  • Snell Steuerkreuzschiene

PDF_Icon_german           PDF_Icon_english

Westdeutschen Rundfunk

Erneuerung virtuelles Studio E

Seit Dezember 2012 brachte Studio Hamburg Media Consult International (MCI) GmbH die technische Ausstattung sowie die Möblierung des virtuellen WDR Fernsehstudio E des Westdeutschen Rundfunks in Köln auf den neusten Stand.

Bestandteil dieser Erneuerung waren die Bild- und Tonregie, ein Sprecherraum, ein Mehrzweckraum, sowie zwei Geräteräume. In den Räumlichkeiten wurde Broadcasttechnik wie z.B. Audio- und Videokreuzschienen, Audiomischpult, Bildmischer, Controllersysteme oder KVM- Matrizen mit entsprechend von der MCI individuell angefertigtem Mobiliar eingebaut.

Das Besondere an diesem Studio ist die neue Betriebsartenumschaltung. Das Studio soll für verschiedene Produktionsformen nutzbar sein. Daher sind die Arbeitsplätze in den Regien flexibel konfigurierbar und für unterschiedliche Sendungen und Funktionen einsetzbar. Somit lassen sich verschiedene Betriebsarten wie eine Komplettbelegung oder aber eine reduzierte Arbeitsplatzbelegung realisieren.

Im Herbst 2013 ging das neue Studio planmäßig auf Sendung.

Aktuelle Fernseh Referenzen