10. Jubiläum der Hamburg Open ein großer Erfolg

Hamburg Open goes Hamburg Messe

Am 17. Januar fand bereits die 10. Hamburg Open auf dem Studio Hamburg Gelände statt. Das von MCI durchgeführte Event für Broadcast-, Medien- und Produktionstechnik ist mittlerweile zum festen Termin in der Branche geworden und lockte mit Vorträgen und 83 Ausstellern auch in diesem Jahr wieder viele Besucher an.

„Es hätten auch noch mehr Aussteller werden können, doch uns fehlt es leider an Platz.“, so Max Below, MCI Geschäftsführer. „Zum einen waren wir so früh ausgebucht wie noch nie und hatten in der Folge eine zu lange Warteliste. Wir wollen weiteren Partnern, z.B. aus der Radio- und AV-Medientechnik auch eine Teilnahme ermöglichen. Zudem haben die Studios mittlerweile eine so hohe Auslastung mit Entertainment- und Serienproduktionen, dass uns perspektivisch die Ausstellungsflächen nicht sicher sind. “

Um dem Potential für eine Weiterentwicklung Rechnung tragen zu können, wird MCI die Hamburg Open daher ab 2020 in Kooperation mit der Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) ausrichten. Die einzigartige Charakteristik und Atmosphäre des Branchentreffs, sich bei einer Art „Klassentreffen“ zum Jahresauftakt entspannt austauschen zu können, wird auf jeden Fall beibehalten. Eine durchweg positive Resonanz gab es hierzu bereits in der Vorbereitung und auf den Hamburg Open selber.

„Durch die Zusammenarbeit und den Umzug in die Messehallen, legen wir den Grundstein für weiteres Wachstum und bieten der Branche neue Möglichkeiten, sich und ihre Innovationen zu präsentieren.“, erklärt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der HMC.

„Die Hamburg Messe hat exzellente Räumlichkeiten, liegt zentral in Hamburg, ist infrastrukturell bestens angebunden und verfügt über sehr viel Knowhow in der Vorbereitung und Durchführung von Messen. Die besten Voraussetzungen, um das Event zu erhalten und weiter zu entwickeln.“, ergänzt Tim Grevenitz, Leiter Vertrieb & Marketing der MCI.

Auch die Jubiläumsveranstaltung fand wieder in gemütlicher Atmosphäre statt und bot erneut die Möglichkeit zum regen Austausch über die neusten Branchentrends und Produkthighlights.

Hersteller wie Arri, Dalet, Ross Video, Sony, DTC Domo Broadcast, Dimetis, AJA, nachtblau oder Shure lockten die Besucher außerdem mit aktuellen Themen in den Vortragsraum.

Nebenbei hat MCI eine neue Außendarstellung präsentiert.

Max Below dazu: „Wir glauben das wir die Vielschichtigkeit unserer Märkte so noch fokussierter ansprechen können und haben MCI daher als Marke noch klarer hervorgehoben. An der Bindung zu Studio Hamburg ändert sich aber nichts.“

Die nächste Hamburg Open findet dann am 22. & 23. Januar 2020 im Zentrum von Hamburg auf dem Messegelände statt.