DTC Domo Broadcast im On-Board-Einsatz beim Hankook 24-Stunden-Rennen in Dubai

Mit acht drahtlosen Kamerasystemen von DTC Domo Broadcast produzierte die Kölner Firma 0221 Mediagroup exklusive On-Board-Perspektiven des Hankook 24-Stunden-Rennens in Dubai. Auch die vorangegangenen Rennen wurden bereits mit dem gleichen Setup durchgeführt.

Das Rennen in Dubai ist Teil der „24h Series powered by Hankook“. Bei dem Rennen vom 10. bis 12. Januar starteten insgesamt 75 Fahrzeuge, um die 24 Stunden von Dubai auf dem 5,4 Kilometer langen Kurs zu bestreiten. Für die On-Board-Systeme in den Fahrzeugen und die Berichterstattung an der Pitlane kam die Drahtlostechnik von DTC Domo Broadcast- zum Einsatz, die von Studio Hamburg MCI an 0221 geliefert wurde. Die acht Systeme bestanden jeweils aus einem SOLO7 OBTX Sender und einem SOLO7 1W Nano Amp Verstärker. Um eine flächendeckende Berichterstattung um den gesamten Kurs zu gewährleisten, wurden die Signale von mehreren PRORXD 2HE 8-Wege Receiver empfangen und verarbeitet.

Sebastian Scholz, Geschäftsführer der 0221 Mediagroup, sagte: „Als ein international agierender Broadcast Service Dienstleister, haben wir eine Menge Erfahrung mit verschiedenen Drahtlos-Systemen auf dem Markt gemacht. Motorsport ist dabei eines von vielen Einsatzgebieten, das wir abdecken wollen. DTC hat uns im Vergleich zu anderen Herstellern, durch die hohe Flexibilität ihres Drahtlossystems überzeugt. Vor allem im Hinblick auf den PRORXD 8-Wege Empfänger und den OBTX ClipOn Sender, können wir schnell, sicher und vor allem einfach auf die dynamischen Bedürfnisse unserer Kunden eingehen.“

Richard Hardege, Projektingenieur im Vertriebsteam bei MCI, sagte: „Das System von DTC zeichnet sich durch eine hohe Performance aus. Es ersetzt ein System bei 0221, das annähernd doppelt so viele Empfangspunkte benötigte und somit teurer und komplexer im Aufbau war. Nach erfolgreichen Tests des OBTX Senders und der PRORXD Empfänger mit 8 RF Inputs und zusätzlicher Fibre-Converter im Rahmen eines Rennens der „24h Series“ in 2018, war schnell klar, dass die Projekte der 0221 Mediagroup dadurch effizienter und zugleich günstiger umzusetzen sind.“

Bei einem Testlauf in Silverstone Anfang 2018 installierte MCI einen einzigen Empfangspunkt an einem strategisch positionierten 25m hohen Steiger im Norden der Strecke. Von dort aus konnte man nahezu die gesamte Rennstrecke abdecken. Lediglich ein kleiner Bereich der Gegengerade im Süden der Strecke sorgte für Glitches. Durch das Hinzufügen einer weiteren, per Fiber abgesetzten Empfangsstation, war eine hundertprozentige Abdeckung vor, während und nach dem Rennen gewährleistet.

Hardege fügte hinzu: „Die Nutzung des Steigers sorgt dafür, dass das System sehr schnell, einfach und kosteneffizient in Betrieb zu nehmen war. Der PRORXD Empfänger ist dabei das ideale Werkzeug für die Realisierung der On Boards. Im Wesentlichen haben wir die Anzahl der Empfangspunkte, die für die Rennsaison benötigt wurden, durch die Nutzung des PRORXD halbiert.“

Einige der Fahrzeuge wurden mit SOLO7 OBTX Transmittern mit 1W Verstärkern ausgestattet. Spezielle flache Omni-Antennen an den Fahrzeugen komplettieren das Sendesystem.

Der SOLO7 OBTX Transmitter ist ein kompakter Clip On COFDM Videosender, welcher speziell für den Einsatz bei Außenübertragungen entwickelt wurde. Der SOLO7 1W Nano Amp ist ein kleiner 1W COFDM Verstärker, der sich aufgrund seiner Baugröße sehr gut für kompakte Installationen eignet.
Der PRORXD Dual Receiver und Decoder bietet eine herausragende HF Performance in Verbindung mit einer extrem flexiblen Decoding Plattform.

DTC’s Vice President, Broadcast Sales, JP Delport, sagte: „Das Paket aus SOLO7 Transmittern und PRORXD ist schnell zur ersten Wahl für Drahtlosanwendungen im Motorsport geworden und wird weltweit vermehrt bei solchen Events eingesetzt. Dies bringt eine ganze Reihe neuer und aufregender Anwendungen und Ideen hervor, welche auch aufgrund unserer Erfahrung und der performanten Lösungen erfolgreich umgesetzt werden können.“