mcs thüringen

MCI erneuert Selbstfahrerstudios bei der MCS Thüringen

In den vergangenen 10 Monaten war MCI für die komplette technische Erneuerung der MCS Radio Selbstfahrerstudios für das MDR Landesfunkhaus Thüringen verantwortlich.

Die beiden bereits bestehenden Sendestudios wurden dabei von Grund auf erneuert. Im Zuge des Projektes wurden die Studios mit neuester Technik und maßgefertigten, hochwertigen Studiomöbeln ausgestattet. Der Hörfunkkomplex wurde dabei auch um ein drittes Selbstfahrerstudio erweitert.

Wesentliche zu integrierende Komponenten waren die Lawo Sende- und Audiomischpulte Sapphire und Crystal sowie das dazu passende Kreuzschienensystem. Für das Sound Processing wurden Optimod FM 8600 HD eingesetzt. Auch die Scysis Sendeautomation und CART-Player wurden während des Umbaus auf den neusten Stand gebracht.

Teil des Projekts war die Integration einer Telefonhybridsteuerung über die VisTool Bediensoftware der Firma Lawo, welche im Rahmen des Projekts neu entwickelt wurde. Die Steuerung erfolgt dabei als Neuerung per Netzwerk und erlaubt auf diesem Wege die üblichen Funktionen einer Telefonhybridsteuerung und Anrufsignalisierung.
Die Herausforderung bestand darin, den Komplettbau der Selbstfahrerstudios ohne Sendeunterbrechung durchzuführen.

„Die Einhaltung des Zeitplans sowie des Budgets konnte nur durch die hervorragende und enge Zusammenarbeit sowohl mit der MCS Systemtechnik als auch mit der MDR- Redaktion erreicht werden“, so MCI-Projektleiter Alfons Hillebrand.